Relining der größten deutschen Gasversorgungsleitung

Auf einer Länge von 1200 m wurde ein Polyethylen-Rohr mit einem Außendurchmesser von 450 mm in die bestehende Mitteldruck-Versorgungsleitung DN 1204 GM (1,2 m Durchmesser) mit Winden eingezogen. Die alten Gasrohre blieben als Schutzrohr für die neue Medienleitung im Erdreich. Der Raum zwischen Schutz- und Medienrohr wurde verdämmt.

Diesen Beitrag teilen