Einspülen einer Gashochdruckleitung

Insgesamt 120 m Stahlrohr wurden zu einem Rohrstrang zusammengeschweißt. Um die Korrosionsschutzhülle aus PE-HD beim Einzug nicht zu beschädigen werden die Rohre mit einem zusätzlichen harten Mantel aus glasfaserverstärktem Kunststoff versehen. Parallel dazu wird bereits mit der Horizontalspülbohranlage der Bohrkanal erstellt. Wenn dieser groß genug ist, wird der Rohrstrang mit einem Mal eingezogen. Durch dieses Verfahren konnten Bauarbeiten in einem schützenswerten Feuchtisotop vermieden werden.

Diesen Beitrag teilen