MRA - Märkische Rohrleitungs- und Anlagenbau GmbH & Co. KG ¦ Am Hasensprung 11, 16567 Mühlenbeck ¦ Telefon: +49 (0)3338 3998-0 ¦ Fax: +49 (0)3338 3998-20
MRA - Rohrleitungsbau und Anlagenbau

Firmenhistorie der MRA

Die Gründung der MRA erfolgte am 17. Juli 1990 als Märkische Rohrleitungs- und Anlagenbau GmbH mit Sitz in Blumberg durch den Dipl. - Landwirt Hans-August Dittmann, Börnicke und Dipl. - Ing. Jürgen Seidler, Alsbach-Hähnlein mit der HR Nr. 634. Jürgen Seidler war Prokurist der damaligen Firma Jakob Nohl GmbH, Darmstadt. Dieses 1869 gegründete Traditionsunternehmen mit den Arbeitsgebieten Brunnen- und Rohrleitungsbau, Gebäudetechnik, Elektro- und Brandschutzanlagen wurde somit 100% Muttergesellschaft der MRA. Jürgen Seidler ist Dipl. - Ing. Maschinenbau, Schweißfachingenieur und verantwortlicher Fachmann nach DVGW 301. Er trat 1965 nach dem Studium in die Firma Nohl ein und wurde dort 1972 Leiter des Bereiches Brunnen-und Rohrleitungsbau der Jakob Nohl GmbH mit ca. 120 Mitarbeitern. In dieser Funktion gründete er mit Dipl. - Landwirt Hans-August Dittmann die MRA. Herr Hans-August Dittmann war LPG Vorsitzender der LPG Blumberg/Seefeld mit damals 650 Mitarbeitern. Die Grundidee dieser Gründung bestand darin, dass im Rohrleitungs- und Anlagenbau Mitarbeiter gebraucht werden, die hart zupacken können, wetterfest sind und keine Angst vor Schmutz, Wasser und Erde haben. Zudem gab es in der LPG Mitarbeiter, die Meliorationstechniker, Maurer, Maschinisten oder Agraringenieure waren und damit ein gutes Potential zum Umschulen für den Beruf des Rohrleitungs-, Anlagen- und Tiefbaufacharbeiters bildeten. Aus den 650 Mitarbeitern der LPG wurde eine Stammmannschaft von ca. 20 Mitarbeitern ausgewählt, die in Darmstadt bei der Muttergesellschaft ihre Ausbildung erfuhren.



Herr Dittmann war durch seinen beruflichen Werdegang die ideale Führungspersönlichkeit und der Netzwerkknüpfer. Gemeinsam führten Herr Dittmann ständig und Herr Seidler 2-3 Tage/Woche bis 1996 die MRA zu einer Betriebsgröße von 100 Mitarbeitern. Während dieser Epoche gab es bei der Muttergesellschaft mehrere Veränderungen. Es wurde dort der Bereich von Herrn Seidler, der Brunnen- und Rohrleitungsbau, in eine Gesellschaft der Jakob Nohl Rohrleitungs- und Anlagenbau GmbH ausgegründet. Dort wurde Jürgen Seidler Geschäftsführer. Parallel entstand noch eine Tochtergesellschaft in Eisenach, die TGA Rennsteig GmbH (Gebäudetechnik). Über die drei vorgenannten und die Jakob Nohl GmbH wurde eine Holding übergeordnet. 1996/97 wurde Herr Seidler alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer der Holding. Er führte 1998 die zur Holding gehörenden Firmen zur Nohl Darmstadt GmbH & Co. KG zusammen, unter Ausschluss der Eisenacher Firma. Damit wurde die MRA eine Niederlassung. In 2000 verkaufte der Inhaber Horst Nohl sein Unternehmen mangels Nachwuchs an den Darmstädter Energieversorger Heag zu 100%. 2001 fusionierte die Heag mit der Südhessischen Gas- und Wasserversorgung Darmstadt zur Heag Südhessischen Energie AG.



Die Nohl Darmstadt wurde das technische Kompetenzzentrum innerhalb dieser Fusion und bildete damit die technische Plattform für die Versorgungsnetze, Heizwerke, Kraftwerke und Kläranlagen. Aus dem ursprünglichen Unternehmen mit 750 Mitarbeitern wurde ein Unternehmen mit 1065 Mitarbeitern, das 2005 in HSE Technik GmbH & Co. KG umbenannt wurde. 2005 wurde die MRA aus der HSE-Technik ausgegründet und damit deren Tochterunternehmen. 2009 kaufte Jürgen Seidler die MRA GmbH & Co. KG, die er für Nohl 1990 gegründet hatte, der HSE Technik GmbH & Co. KG ab.


Als Prokurist und technischen Leiter setzte er 2005 Herrn Markus Fitzlaff ein. Herr Fitzlaff ist Gas- und Wassermeister und hat zuvor bei der Gasag, den Berliner Wasserbetrieben sowie bei einem anerkannten Rohrleitungsbauunternehmen seine sehr fundierte Ausbildung und entsprechende Berufserfahrung gesammelt. Zusätzlich hat er noch eine Ausbildung als Schweißfachmann absolviert. Im Jahr 2010/2011 folgte eine berufsbegleitende Ausbildung zum Betriebswirt.


Im Oktober 2008 ist Herr Steffen Seidler als Kaufmännischer / Technischer Leiter in die MRA eingetreten. Er ist Dipl. - lng. (FH) Bauingenieurwesen und hat nach seinem Studium an der Hochschule Darmstadt für 6 Jahre bei einer der erfolgreichsten amerikanischen Baufirmen (Kiewit Constructors Inc. New York) eine hervorragende Ausbildung über das breite Spektrum des Ingenieurbaus und Spezialtiefbauwesens erhalten. Seit August 2015 ist Steffen Seidler neben Jürgen Seidler geschäftsführender Gesellschafter der MRA und damit auch gleichzeitig der künftige Nachfolger von Jürgen Seidler.


Weitere sehr gut ausgebildete Ingenieure und Industriemeister steuern unsere Projekte über Kalkulation, Arbeitsvorbereitung, Personal- und Maschinenmanagement zum Erfolg und Nutzen unserer Auftraggeber und des Unternehmens.

AKTUELLES


Der MRA Imagefilm » Wir übernehmen die Leitung! Wir bilden aus!

MRA Firmenporträt 2017: Im neuen Imagefilm stellt sich die MRA als Firma vor, zeigt eine komplexe Übersicht der Leistungen im Leitungsbau, Anlagenbau, Tiefbau und die MRA als Ausbildungsbetrieb.
Film sehen »
17.02.2017

MRA hat am 15. Februar 2017 ihre Ausbildungsberufe auf der youlap Oranienburg präsentiert

MRA hat am 15. Februar 2017 ihre Ausbildungsberufe auf der youlap Oranienburg präsentiert Ausbildungsberufe auf der Youlap Oranienburg, André Pican Straße 42, 16515 Oranienburg, präsentiert. Von 10:00 bis 16:00 Uhr inform...
mehr lesen »
16.11.2016

Notversorgung mit Fernwärme in Bernau nach Brand in Blockheizkraftwerk

Notversorgung mit Fernwärme in Bernau nach Brand in Blockheizkraftwerk Liebe MRA’ler, nach dem Brand im Blockheizkraftwerk Friedensthal nahte eine kalte Nacht für über 700 Haushalte in Bernau. Hier schu...
mehr lesen »
28.09.2016

Unsere Mannschaft hat gewonnen!

Unsere Mannschaft hat gewonnen! Hallo Kollegen, am Freitag dem 23. September 2016 hat die Mannschaft der MRA den 1. Platz beim 4. Stadtwerke Bernau Fußballcup gewonnen. H...
mehr lesen »
27.06.2016

Bauvorhaben Schildower Gärten - Erschließungsprojekt der MRA

Bauvorhaben Schildower Gärten - Erschließungsprojekt der MRA Einige Eckdaten zum Projekt:
  • Rohrverlegung TWL 450m PE d110 + Tiefbau
  • TWL 350m PE d63 + 49 Hausanschlüsse + Tiefbau
  • ...
    mehr lesen »
04.12.2015

BV Gleditschstrasse in Schöneberg kurz vor der fristgerechten Fertigstellung

BV Gleditschstrasse in Schöneberg kurz vor der fristgerechten Fertigstellung Das Bauvorhaben Gleditschstraße, in Berlin-Schöneberg - Sanierung einer Mitteldruck Gasrohrleitung DN 943, auf einer Länge von etwa 24...
mehr lesen »

frühere Beiträge:

25 Jahre MRA und Sommerfest - zwei tolle Tage im Juli 2015
Einbindung - Fernwärmeversorgungsleitung in Bernau - durch MRA
Kanalbau und Bauerschließung für Platinum Grundbesitz GmbH
MRA - News: Sanierung der größten deutschen Gasversorgungsleitung, durch die MRA.
MRA Firmensitz ins Mühlenbecker Land verlegt
Sitemap Impressum Kontakt/Anspechpartner © MRA GmbH & Co. KG ¦ 2017
MRA Website scrollen
schliessen »